Persönlicher Lebenslauf

Armin Beck

  • 53 Jahre
  • verheiratet, drei Kinder
  • Jurist, Rechtsanwalt
  • Mitinhaber einer Kanzlei in Schweinfurt
  • Politisch aktiv seit 1986
  • seit 2014 Stadtrat
  • Vorstand Bürgerinitiative gegen die B26n
  • seit 2021 Kreisrat

Land und Industrie

Nächte am Lagerfeuer unter freiem Sternenhimmel, Nächte in Werkshallen an ölverschmierten Maschinen; diese Gegenpole prägten meine Jugend „auf dem Land“ in der Nähe von Schweinfurt, einer Industriestadt in Unterfranken. Meine Eltern arbeiteten beide in der Krankenpflege. Als erster in meiner Familie habe ich das Abitur erworben. 


Schul- und Studienjahre auch fern der Heimat

Nach dem Zivildienst beim Malteser Hilfsdienst habe ich 1989 in Würzburg begonnen Jura zu studieren. Ein Studienjahr verbrachte ich in Genf in der französischsprachigen Schweiz, wo ich Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre studierte. 

Während meines Referendariats war ich sechs Monate im Justiziariat der Grünen Bundestagsfraktion tätig. 1997 beendete ich mit dem zweiten juristischen Staatsexamen meine juristische Ausbildung.


Anwalt verschiedenster Menschen

Gemeinsam mit zwei Kommilitonen eröffnete ich 1998 in Schweinfurt eine eigene Kanzlei. Mittlerweile sind wir vier gleichberechtigte Inhaber mit verschiedenen Arbeitsschwerpunkten. Mein Fachbereich umfasst das Familienrecht und das Wirtschaftsrecht. In meiner Tätigkeit als Anwalt habe ich mit unterschiedlichsten Menschen zu tun. Ich kenne die finanziellen Sorgen einer alleinerziehenden Mutter, die Ängste des Asylbewerbers, der um sein Bleiberecht fürchtet aber auch den Blickwinkel eines Unternehmers, einer Unternehmerin, die sich von der Politik gegängelt fühlen. Ich kann diese Menschen nur gut beraten, da ich versuche ihre Sichtweise, ihre Problemlage zu verstehen. Das ist in der Politik nicht anders. Wir müssen die Auswirkungen politischer Entscheidungen auf die ganze Gesellschaft immer im Blick haben. 


Kinder erweitern den Blick auf die Gesellschaft

Einen guten Einblick in die Lebenswirklichkeit ganz verschiedener Menschen habe ich auch durch meine Familie erhalten. Durch unsere drei Kinder haben wir das gesellschaftliche Leben in unserem Wohnort in all seinen Facetten kennengelernt; von Kindergarten bis Schule und Vereinsleben. Damit verbunden ist der Kontakt zu ganz unterschiedlichen Menschen. Menschen, die von Beruf, von der privaten Situation und auch von der politischen Einstellung ganz unterschiedliche Erfahrungen und Sichtweisen haben und vertreten. Ich schätze – gerade auch für die politische Arbeit – diese Begegnungen sehr, sie fordern immer wieder heraus die eigene Sichtweise zu überdenken und sie helfen zu verstehen, warum gute politische Ideen nicht immer gut ankommen. Nicht aus einer grünen Blase heraus agieren, sondern mitten in der Gesellschaft stehen. Diese Lebens- und Berufserfahrung bringe ich mit.

Unter der Rubrik Ziele können Sie erfahren, welche Themen mir als Bundestagskandidat besonders wichtig sind.
Über meinen politischen Werdegang können Sie unter der Rubrik Politisch mehr erfahren.